Verdi-Mitglieder haben kurz vor dem Abschluss erneut Druck gemacht. Foto: dpa/Chr. Soeder

Der Potsdamer Tarifabschluss für Bund und Kommunen begünstigt nicht alle Beschäftigten gleichermaßen. Vielmehr werden Kräfte in den Pflegebereichen und generell Mitarbeiter in den unteren Lohngruppen günstiger gestellt als alle anderen.

Potsdam - Bis zum zweiten Verhandlungstag um 17 Uhr wollte der Verhandlungsführer der kommunalen Arbeitgeber, Ulrich Mädge, fertig werden. Das hatte er unserer Zeitung jüngst gesagt. Daraus wurde nichts. Erst am vierten Tag gegen Mittag konnten die Tarifparteien des öffentlichen Dienstes die Einigung für 2,3 Millionen Beschäftigte von Bund und Kommunen verkünden. Insgesamt hat das Lösungspaket ein Volumen von rund 4,9 Milliarden Euro. Ein Überblick.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch