Kickers-Kapitän Mijo Tunjic im Duell mit seinen künftigen Göppinger Teamkollegen Tomislav Ivezic (re.) und Pavlos Osipidis. Foto: imago images / Sportfoto Rudel/Pressefoto Rudel/Herbert Rudel

Die Stuttgarter Kickers gehen voller Zuversicht ins Fernduell mit dem SGV Freiberg um den Direktaufstieg. Unterdessen stehen weitere Personalien fest.

Mustafa Ünal wirkt gelassen: „Wir können den Aufstieg aus eigener Kraft schaffen. Entweder in einem Spiel oder in drei Spielen.“ Was der Trainer des Fußball-Oberligisten Stuttgarter Kickers damit sagen will: Auch wenn das hoch spannende Fernduell um den Direktaufstieg mit dem SGV Freiberg am letzten Spieltag an diesem Samstag (15.30 Uhr) verloren geht, besteht die Chance, über die beiden Aufstiegsspiele gegen Eintracht Stadtallendorf und den Vertreter der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (Wormatia Worms oder Eintracht Trier) den Sprung in die Regionalliga zu schaffen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: