Barbara Straub hat viele Pläne mit der Gleichstellungsstelle. Foto: /Leif Piechowski

Die neue Beauftragte für Chancengleichheit will die Arbeit der Abteilung sichtbar machen, ein Jahresprogramm aufstellen und die anzeigenunabhängige Spurensicherung bei sexueller Gewalt ermöglichen.

Am 15. September tritt Barbara Straub ihren Dienst als neue Leiterin der Abteilung für individuelle Chancengleichheit von Frauen und Männern bei der Landeshauptstadt an. Die 57-jährige Stuttgarterin spricht nun erstmals öffentlich über ihre Pläne und Themenschwerpunkte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: