Der Mann wurde mit einer abgebrochenen Glasflasche bedroht. Foto: picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Mann wird von der Jugendlichen niedergeschlagen

Wangen - Polizisten haben am vergangenen Freitag drei Tatverdächtige im Alter von 15, 16 und 19 Jahren vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, am Neckarufer einen 28 Jahre alten Mann geschlagen und ausgeraubt zu haben. Der 28-Jährige saß gegen 21.10 Uhr auf Höhe der Inselstraße am Neckarufer und telefonierte mit seinem Tablet-Computer, als eine Gruppe von fünf bis acht Personen aus Richtung Gaisburger Brücke auf ihn zukam. Aus dieser Gruppe heraus schlugen mehrere Täter auf ihn ein, bedrohten ihn offenbar mit einer abgebrochenen Glasflasche und raubten ihm das Tablet, seine Kopfhörer, seine Umhängetasche sowie 50 Euro Bargeld. Anschließend flüchteten sie in Richtung Wangen. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. Polizeibeamte nahmen die drei Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung an der Straße Viehwasen vorläufig fest. Die Ermittlungen zu weiteren Tatverdächtigen dauern an. Das Trio wurde zwischenzeitlich wieder auf freien Fuß gesetzt.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 8990-5778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: