Zeugen riefen gegen 14.50 Uhr die Polizei, nachdem sie offenbar zuvor verdächtige Geräusche aus der Wohnung gehört hatten. Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

Die Leiche der 55-Jährigen wurde am Dienstagnachmittag gefunden.

Wangen - Mitten im Herzen von Wangen, nur einen Steinwurf vom Marktplatz entfernt, hat sich gestern offenbar ein Tötungsdelikt ereignet. Polizeibeamte haben am Dienstagnachmittag in einer Wohnung an der Degenfelder Straße die Leiche einer Frau entdeckt.

Zeugen riefen gegen 14.50 Uhr die Polizei, nachdem sie offenbar zuvor verdächtige Geräusche aus der Wohnung gehört hatten. Die alarmierten Beamten ließen die Wohnungstür öffnen und fanden die leblose Frau. Ein Notarzt stellte den Tod fest. Offenbar handelt es sich bei der Frau um die 55 Jahre alte Mieterin der Wohnung, die nach ersten Ermittlungen gewaltsam zu Tode kam.

Bereits im Lauf des Nachmittages ist die Spurensicherung am Tatort angerückt. Sie nahmen unverzüglich ihre Arbeit auf, waren auch am Dienstagabend noch in vollem Gange. Parallel dazu wurden Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Eine Sonderkommission wird nach aktuellem Stand jedoch nicht eingerichtet. Wie üblich wurden beispielsweise Nachbarn und Personen aus dem Umfeld des Opfers befragt. Weitere Details hat die Polizei nicht mitgeteilt. „Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und der Tathandlung dauern an“, sagte Polizeisprecher Stephan Widmann.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 8990 5778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: