Endspurt auf der Baustelle des neuen Jugendhauses B 10. Gestern Foto: Mathias Kuhn

Der Neubau des Jugendhauses B10 ist fast fertiggestellt. Am Donnerstag wurde die Freitreppe eingepasst. Was es im Innern aussehen wird, dabei dürfen auch die späteren Besucher ein entscheidendes Wort mitreden.

Wangen - Wer an der Einfahrt Wangen Nord auf die Bundesstraße 10 einbiegt, staunt über den Neubau mit der Holzfassade und die springenden Fenster: Im neuen Jugendhaus B 10 beginnt der Endspurt. Gestern wurde die Freitreppe angeliefert und mit einem Kranwagen zentimetergenau eingepasst. „Wir liegen im Zeitplan. Die Gewerke sind aktuell am Innenausbau tätig“, sagt Sylke Bernet, die Pressesprecherin der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft. Im späten Frühjahr sollen die Arbeiten beendet sein. Das neue Jugenddomizil ersetzt den beliebten Vorgänger.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch