Der Wildbienenexperte Hans Schwenninger ist bei der Führung über den Friedhof auch dabei. Foto: Sebastian Steegmüller

Am Freitag, 16. September, findet auf dem Hauptfriedhof eine Führung des Bunds für Umwelt und Naturschutz statt. In dem Rundgang werden die Maßnahmen vorgestellt, um Friedhöfe insektenfreundlicher zu gestalten. Außerdem spricht der Wildbienenexperte Hans Schwenninger.

Friedhöfe sind Orte der Ruhe. Hier finden Besucherinnen und Besucher Stille zur Besinnung und für die Trauer um Verstorbene. Gleichzeitig haben Friedhöfe eine große Strukturvielfalt und bei naturnaher Gestaltung können sie wertvolle Lebensräume für Tiere und Pflanzen sein. Am Freitag, 16. September, lädt der BUND Baden-Württemberg ab 14.30 Uhr zu einer 30-minütigen Führung über den Hauptfriedhof in Stuttgart, Steinhaldenstraße 52, ein. Die Teilnehmer erhalten Einblicke in das Projekt „Insektenfreundlicher Friedhof“. Im Anschluss daran werden sie von Wildbienenexperte Hans Schwenninger für etwa eine Stunde in die faszinierende Welt der Wildbienen entführt. Treffpunkt ist an der Feierhalle beim Haupteingang.

Die Führung ist kostenfrei, um Anmeldung wird bei der Projektkoordinatorin Melanie Marquardt per E-Mail an melanie.marquardt@bund.net oder unter der Mobilfunknummer 01520/8074756 gebeten.