Der Mann verfolgte die Frau und riss sie anschließend an den Haaren zu Boden. Foto: dpa/Friso Gentsch

In der Nacht auf Dienstag hat ein Unbekannter im Park der Villa Berg versucht, eine Frau zu vergewaltigen.

Stuttgart-Ost - Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Dienstag im Park der Villa Berg versucht, eine Frau zu vergewaltigen. Die 20-Jährige befand sich zwischen 4 und 4.30 Uhr an der Kreuzung Ostendstraße/Hackstraße, als sie von dem Mann angesprochen wurde. Die Frau ignorierte den Kontaktversuch und ging weiter in Richtung Villa Berg. Er folgte ihr, riss sie an den Haaren zu Boden, berührte sie unsittlich, entblößte sein Geschlechtsteil und versuchte sie zu entkleiden. Die Frau wehrte sich, sodass der Täter von ihr abließ und flüchtete. Der Mann ist 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, mit südländischem Erscheinungsbild, schwarzem Vollbart und relativ heller Haut. Er soll eine schwarze Mütze, eine schwarze Jogginghose und eine Jacke mit auffälligem Emblem getragen haben. Er sprach in gebrochenem Deutsch. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 89905778 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: