Foto: dpa/Nicolas Armer

Zwei Männer sind in der Nacht auf Freitag an der Uhlandshöhe in ein Gebäude eingestiegen. Anwohner schlugen die Täter allerdings in die Flucht. Ein 20-Jähriger konnte dank der sofort eingeleiteten Fahndung wenig später festgenommen werden, sein Komplize jedoch entkommen.

Stuttgart - Polizeibeamte haben am Freitag einen 20 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, gemeinsam mit einem weiteren unbekannten Komplizen in eine Wohnung an der Schellbergstraße – nahe der Uhlandshöhe – eingebrochen zu sein. Die beiden Tatverdächtigen sollen gegen 3.30 Uhr die Terrassentür der Hochparterrewohnung aufgehebelt haben. Dabei weckten sie die Bewohner auf, die daraufhin die Polizei verständigten. Die Täter ergriffen ohne Beute die Flucht.

Im Rahmen der Fahndung nahmen die Beamten einen 20 Jahre alten Mann, der eine weiße Jacke angehabt hatte, in einer angrenzenden Straße vorläufig fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten sie den Mann auf freien Fuß. Sein Komplize konnte zunächst unerkannt flüchten. Er ist circa 1,75 Meter groß und schlank. Er soll schwarze Kleidung sowie eine schwarze Wollmütze getragen haben.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 8990 5778 bei der Kriminalpolizei zu melden.