Auf die Spur des Tatverdächtigen wurden die Beamten durch einen Zeugen gebracht. Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen im Stuttgarter Osten einen 59 Jahre alten Mann festgenommen, der in der Schwarenbergstraße zwei Fahrzeuge aufgebrochen haben soll.

Stuttgart-Ost - Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen im Stuttgarter Osten einen 59 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, in der Schwarenbergstraße in zwei Fahrzeuge eingebrochen zu haben. Als Einbruchswerkzeuge nutzte er einen Hydranten- beziehungsweise einen Abwasserdeckel.

Auf die Spur des Tatverdächtigen wurden die Beamten durch einen Zeugen gebracht. Er beobachtete gegen 4.45 Uhr, wie der 59-Jährige einen VW-Transporter durchsuchte und alarmierte die Beamten. Sie konnten ihn kurze Zeit später in der Gablenberger Bussenstraße stellen.

Erste Ermittlungen ergaben, dass er zuvor noch in einen Mercedes Vito eingebrochen war. Aus ihm stahl er Werbeartikel von geringem Wert, aus dem Transporter erbeutete er Kleidungsstücke. Der 59-Jährige, der über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde am Samstag dem zuständigen Richter vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: