Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer haben gemeinsam mit dem DRK und der Bundeswehr einen Tag lang in einer riesigen Lagerhalle ordentlich mitangepackt. Foto:  

Zwei Spielerinnen des VfB Obertürkheim haben eine Vor-Ort-Hilfsaktion für Flutopfer in Aachen organisiert.

Obertürkheim - Mit Schaufeln, Gummistiefeln und Handschuhen machte sich am Samstagvormittag ein Tross aus acht Personen von Obertürkheim in Richtung Aachen auf, um den Betroffenen der Hochwasserkatastrophe vor Ort einen Tag lang zu helfen. Letztlich benötigten sie das Arbeitsgerät nicht. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Aachen teilte die Gruppe in eine Lagerhalle ein. Dort galt es gemeinsam mit Mitarbeitern der Bundeswehr und des DRK Hilfslieferungen auszupacken und entsprechend zu sortieren. „Da war wirklich alles dabei und bunt gemischt. Vor allem Kleidung, Spielsachen und Hygieneartikel. Als wir am Abend die Heimreise antraten, haben wir unsere Arme schon gespürt“, sagt Georgia Dalla, die die Aktion mit Katrin Wißmann organisiert hat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: