Im Oberen Freienstein wurden im Winter die ersten Flächen gerodet. Foto: /Edgar Rehberger

Das Vorgehen der Stadt zum Projekt „Maker City“ und der Umsiedlung von Eidechsen und anderem Getier stoßen dem Gremium sauer auf.

Wolfgang Wolfgang Maier vom Amt für Stadtplanung und Wohnen musste sich vom Bezirksbeirat Münster einiges anhören. Der Leiter des Sachgebietes Landschafts- und Grünordnungsplanung hatte zu den Artenschutzmaßnahmen, Ersatzhabitaten und dem Baubeschluss zum Rosensteinquartier „Maker City“ berichtet und noch einmal das unter Zeitdruck stehende Vorgehen erläutert. Weil unter anderem Mauereidechsen ins Gebiet Oberer Freienstein auf dem Schnarrenberg umgesiedelt werden sollen, wird bis zu 22 Kleingartenpächtern gekündigt. Wie das alles jedoch über die Bühne ging, stieß dem Bezirksbeirat übel auf.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: