Die Polizei bittet um Zeugenhinweise Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

Der Unbekannte betrat am Mittwochabend kurz vor Ladenschluss, gegen 20 Uhr, einen Discounter am Kapellenweg.

Mühlhausen - Drei couragierte Angestellte haben am Mittwochabend einen unbekannten Räuber in die Flucht geschlagen. Der Unbekannte betrat kurz vor Ladenschluss, gegen 20 Uhr, einen Discounter am Kapellenweg. Er forderte von den drei Angestellten im Alter von 46, 53 und 58 Jahren unter Vorhalt eines Reizgassprays die Öffnung der Ladenkasse. Die mutigen Frauen bewarfen den Räuber sofort mit Obst- und Verpackungskisten und schlugen ihn in die Flucht. Bevor er das Geschäft verließ und in Richtung Wagrainstraße und Seeblickweg flüchtete, sprühte der Unbekannte noch Reizgas in Richtung der Angestellten. Eine sofortige Fahndung blieb bislang ohne Erfolg.

Die Angestellten beschrieben den Unbekannten als etwa 18 Jahre alt und rund 1,70 Meter groß. Er trug eine schwarze Jacke, einen dunklen Kapuzenpullover, eine dunkle Hose sowie eine schwarze Sonnenbrille und einen schwarzen Mund-Nase-Schutz. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 89 90-57 78 bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: