Die Polizei sucht zeugen zu dem Vorfall am Dienstagabend. Foto: dpa/Friso Gentsch

Der Täter flüchtet, als weitere Fahrgäste einsteigen.

Mühlhausen - Ein unbekannter Mann hat am Dienstagabend in einer Stadtbahn der Linie U12 eine 18-jährige Frau belästigt. Die Frau war gegen 19 Uhr mit der Stadtbahn in Richtung Dürrlewang unterwegs. Auf Höhe der Haltestelle Max-Eyth-See bemerkte die 18-Jährige im Zug einen Mann, der sein Glied aus der Hose hängen ließ, sich vor die Frau stellte und onanierte. Erst als an der Haltestelle Züricher Straße drei weitere Fahrgäste in den Wagen zustiegen, verließ der Täter fluchtartig die Stadtbahn in unbekannte Richtung. Die Frau beschrieb den Täter als ungefähr 40 bis 45 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hatte ein längliches Gesicht und kurze, dunkelgraue Haare. Der Mann trug eine dunkle Mund-Nasen-Bedeckung, einen dunklen Mantel, eine hellgraue Hose sowie einen dunklen Rucksack, der sich am oberen Ende zurollen ließ.

Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 8990-5778 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: