Der Platz soll von der König-Karl-Straße aus künftig besser zugänglich sein. Foto: jas

Stelen mit Infotafeln und Fotografien werden angebracht. Baubeginn ist Ende 2021.

Bad Cannstatt - Die Pläne zur Umgestaltung des Synagogenplatzes an der König-Karl-Straße werden konkret. Den Gedenkort würdiger zu gestalten, ist ein seit langem gehegter Wunsch der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs, der Bezirksbeiräte sowie des Vereins Pro Alt-Cannstatt.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch