Bei der Festnahme leistete der Mann massive Gegenwehr. Foto: dpa/Friso Gentsch

Am Mittwochmorgen hat ein 19-Jähriger Medikamente aus der Notaufnahme eines Krankenhauses gestohlen.

Bad Cannstatt - Ein 19-Jähriger hat in den frühen Morgenstunden des Mittwochs Medikamente aus einem Behandlungszimmer in der Notaufnahme eines Krankenhauses an der Auerbachstraße gestohlen und sich anschließend heftig gewehrt. Der 19-jährige Mann war gegen 1 Uhr mit einem Rettungswagen in die Notaufnahme eingeliefert worden und befand sich in einem Behandlungszimmer. Als er kurz alleine war, stahl er offenbar Medikamente aus einem Schrank, was ein Sicherheitsmitarbeiter beobachtete. Als er den jungen Mann ansprach, ergriff dieser die Flucht, konnte jedoch vom Personal aufgehalten werden. Dabei kam es zu einem Gerangel, wobei sich der Mitarbeiter an der Hand verletzte. Polizeibeamte brachten den Mann in eine psychiatrische Klinik.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: