Der Radfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

Der Radfahrer ist am Sonntagabend zwischen 22 und 23 Uhr auf dem Neckardamm von Münster nach Bad Cannstatt unterwegs gewesen.

Bad Cannstatt - Ein Radfahrer ist am Sonntagabend zwischen 22 und 23 Uhr auf dem Neckardamm von Münster nach Bad Cannstatt unterwegs gewesen. Er stürzte nach eigenen Angaben auf auf Höhe des Kraftwerks Münster über eine quer über den Weg gespannte Nylonschnur und verletzte sich leicht. Er entfernte die Schnur, um weiteren Schaden zu verhindern. Bei der Polizei ging keine Anzeige ein. Wer Angaben zu der gespannten Nylonschnur machen kann oder dadurch behindert wurde, soll sich bei der Polizei melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: