Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 89903600 zu melden. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Ein 32 Jahre alter Mann war am Samstagnachmittag mit einer Sattelzugmaschine in der Haldenstraße in Richtung Münster unterwegs, als er auf Höhe der Hausnummer 48 ein am Straßenrand geparktes Auto streifte

Bad Cannstatt - Nach einem Unfall in der Neckarvorstadt am Samstag ist der mutmaßlich Geschädigte weggefahren, ohne schadensregulierende Maßnahmen zu vereinbaren. Nach Polizeiangaben war ein 32 Jahre alter Mann gegen 14.30 Uhr mit einer Sattelzugmaschine in der Haldenstraße in Richtung Münster unterwegs, als er auf Höhe der Hausnummer 48 ein am Straßenrand geparktes Auto streifte. Offenbar kam kurze Zeit später ein Mann zu dem beschädigten Fahrzeug, sprach kurz mit dem 32-Jährigen und fuhr anschließend weg ohne eine Schadensregulierung zu vereinbaren.

Eventuell verstanden sich die Personen aufgrund sprachlicher Barrieren nicht. Der 32-Jährige wendete sich daraufhin an die Polizei. Bei dem beschädigten Fahrzeug soll es sich um eine schwarze Mercedes C-Klasse handeln. Eine Personenbeschreibung ist nicht bekannt.

Zeugen, insbesondere der unbekannte Mann, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 89903600 bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 6 Martin-Luther-Straße zu melden.