In der Brunennstraße musste die Polizei am Wochenende mehrmals den Betrieb eines Lokals untersagen. Foto: dpa/Lino Mirgeler

Weil gegen Hygiene- und Abstandsregeln und das Jugendschutzgesetz verstoßen wurde, musste die Polizei die Gaststätte am Wochenende drei Mal schließen.

Bad Cannstatt - Die Polizei hat am Samstag und Sonntag eine Gaststätte in der Brunnenstraße geschlossen. Anwohner meldeten am Samstag gegen 15 Uhr Lärm, der von etwa 150 Personen, die sich vor dem Lokal aufhielten, verursacht wurde. Kurze Zeit später waren es 300 Personen. Da Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten wurden, schlossen die Polizisten das Lokal. Etwa 30 Minuten später hielten sich erneut Personen dort auf, die Polizei musste die Gaststätte erneut schließen. Am Sonntag gegen 19 Uhr wurden dort wieder Verstöße festgestellt, etwa gegen das Jugendschutzgesetz, der Betrieb wurde untersagt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: