Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro. Foto: picture alliance / Stefan Puchne

Ein unbekannter Mercedes-Fahrer hat am Mittwochnachmittag in der Neckartalstraße beim Fahrstreifenwechsel einen Unfall verursacht und ist geflüchtet.

Bad Cannstatt - Ein unbekannter Mercedes-Fahrer hat am Mittwochnachmittag in der Neckartalstraße beim Fahrstreifenwechsel einen Unfall verursacht und ist geflüchtet. Ein 73 Jahre alter Fahrer eines braunen Skoda fuhr gegen 14.20 Uhr in der Neckartalstraße auf dem rechten von zwei Fahrstreifen Richtung Esslingen. Vor dem Leuzetunnel wechselte vor ihm ein Mercedes abrupt vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Der 73-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Wegen des Verkehrs signalisierte er dem Mercedesfahrer, ein Stück weiter zu fahren. Als der 73-Jährige nach dem Leuzetunnel anhielt, beschleunigte der Mercedesfahrer und flüchtete. Der Schaden am Skoda beträgt etwa 2000 Euro. Beim flüchtigen Fahrzeug handelte es sich um eine dunkle Mercedes-Limousine mit Heilbronner Kennzeichen, am Steuer saß ein dunkelhaariger Mann mittleren Alters. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 89904100 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: