Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern an. Zeugen können sich unter 8990-5778 melden. Foto: dpa

Am Donnerstagabend wurde ein 37 Jahre alter Mann in der Bahnhofstraße niedergeschlagen. Die Täter hatten es offenbar auf seinen Rucksack abgesehen.

Bad Cannstatt - Zwei bislang unbekannte Männer haben am Donnerstag einen Passanten in der Bahnhofstraße niedergeschlagen und dann seinen Rucksack geraubt. Ein 37-jähriger Mann war gegen 21.15 Uhr in der Bahnhofstraße unterwegs, als ihm ein Unbekannter unvermittelt mehrmals ins Gesicht schlug. Das Opfer ging zu Boden und blieb bewusstlos liegen. Als der Unbekannte flüchtete, kam ein zweiter unbekannter Mann hinzu. Er nahm den Rucksack des am Boden liegenden Verletzten an sich und flüchtete ebenfalls unerkannt. Rettungskräfte versorgten den 37-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der erste Täter wird als 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Er trug einen hellblauen Kapuzenpullover. Der zweite Täter wird als dunkelhäutig beschrieben. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern an. Zeugen können sich unter 8990-5778 melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: