Der Kaufhof war mehr als vier Jahrzehnte lang der wichtigste Frequenzbringer für die Altstadt. Foto: /Sebastian Steegmüller

Am Donnerstag ist nach 44 Jahren der letzte Verkaufstag der Kaufhof-Filiale in der Marktstraße.

Bad Cannstatt - Eigentlich sollte der letzte Verkaufstag der Kaufhof-Filiale in der Marktstraße am Samstag, 17. Oktober, sein. Doch wer einen Blick in das Innere des Kaufhauses wirft, der weiß, warum schon heute Abend zum Zapfenstreich geblasen wird. Das Untergeschoss sowie die oberen Etagen sind bereits geschlossen; und im Erdgeschoss gibt es – außer Schaufensterpuppen, Dekoartikel, Bücher und etwas Schreibwaren – so gut wie nichts mehr zu kaufen. Schmuck, Parfum, Bekleidung und Haushaltswaren haben laut einer Mitarbeiterin bereits vor einige Tagen „ausverkauft“ gemeldet. Kein Wunder, dass sich die Kaufhof-Verantwortlichen dazu entschlossen haben, den Schlussakkord schon zwei Tage früher einzuläuten, als Ende Juli offiziell verkündet wurde. Somit endet also eine aus Cannstatter Sicht erfolgreiche Einzelhandelsära heute Abendum 19 Uhr.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch