Ob der Umzug in Hofen (links) coronabedingt ausfallen muss und wie die Fasnet in Bad Cannstatt (rechts) gefeiert werden kann, ist noch nicht klar. Foto:  

Die Vereine und Zünfte haben Fasnet noch nicht aufgegeben. Man müsse abwarten, welche Auflagen es geben werde und wie sich die Anzahl der Neuinfektionen entwickle. Prinzessinnen wollen die Schwarzen Störche und der Quellen Club jedoch für die Saison 20/21 nicht inthronisieren.

Bad Cannstatt - Die Coronapandemie hat die Welt seit Monaten fest im Griff. Kein Wunder, dass auch die Fasnet nicht verschont bleibt. Unter anderem hat in dieser Woche Bundesgesundheitsminister Jens Spahn Bedenken geäußert: Er will, wie berichtet, den Karneval der Saison 2020/21 bundesweit ausfallen lassen. Schon zuvor hatten Gesundheitspolitiker gesagt, dass sie Karneval und Fasnet in der Corona-Krise für nicht durchführbar hielten. Noch obliegt es den Vereinen, zu entscheiden, welche Veranstaltungen durchgeführt werden können.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch