Hat bei einer Filialschließung wohl keine Zukunft: das Kaufhof-Gebäude. Foto: Uli Nagel

Schon jetzt steht fest: Wenn die Kaufhof-Filiale schließen sollte, kommt für viele nur ein Gebäudeabriss mit anschließendem Neubau in Frage.

Bad Cannstatt - Die Nachricht über die geplante Schließung der Kaufhof-Filiale in der Markstraße löste große Bestürzung in Bad Cannstatt aus. Vor allem beim Einzelhandel. Doch auch Kaufhof-Kunden und Passanten zeigten sich schockiert über das beschlossene Aus „ihres“ Kaufhofs. Beim Gewerbe- und Handelsverein/Bund der Selbstständigen (GHV) wurde in der letzten Vorstandssitzung der Verlust des „Frequenzbringers“ thematisiert, obwohl dieses Damoklesschwert schon seit Jahren über der Altstadt hängt und deshalb für viele nicht ganz überraschend kam.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch