Der Funkmast würde die Häuser deutlich überragen. Foto: Alexander Müller

Er ist 41 Meter hoch und 1,56 Meter dick – am neuen Abstellbahnhof soll ein massiver Sendemast in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung an der Augsburger Straße entstehen.

Die Deutsche Bahn plant einen 41 Meter hohen Funkturm auf dem Gelände des neuen Servicebahnhofs für S 21 in Untertürkheim. Der massive Mast für den eigenen Funkverkehr der Bahn und für mobile Netzbetreiber soll in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung an der Augsburger Straße entstehen. Da es sich um eine Mischnutzung handelt, ist eine Baugenehmigung seitens der Stadt notwendig. „Der eigentliche Bau ist aber wohl nicht zu verhindern“, hat sich Bezirksvorsteherin Dagmar Wenzel informiert. Der Bezirksbeirat fordert aber dennoch, andere Standorte auf dem 120 000 Quadratmeter großen Areal zu prüfen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: