Stürmer Nicolas Gonzalez traf für den VfB Stuttgart in Augsburg zum 1:0 per Elfmeter. Foto: dpa/Matthias Balk

Elfmetertor, Fallrückzieher, Zweikampfstärke, Assist – keine Frage: Auch Nicolas Gonzalez hat großen Anteil am 4:1 des VfB Stuttgart beim FC Augsburg. Was macht den Argentinier derzeit so stark?

Augsburg - Es gab eine Zeit in dieser Saison, da waren die jungen Offensivkräfte des VfB Stuttgart das Gesprächsthema der Fußball-Bundesliga. Schnell, technisch stark, eiskalt im Abschluss – einfach überraschend und erfrischend diese Typen namens Silas Wamangituka, Tanguy Coulibaly oder Mateo Klimowicz. Ein gewisser Nicolas Gonzalez saß damals, in der Anfangsphase dieser Spielzeit, verletzt zu Hause.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch