Der Traum der Motorradfahrer wird nicht selten zum Albtraum für die lärmgeplagte Bevölkerung. Foto: dpa/Peter Steffen

Müssen Biker schon bald ihre Maschinen am Wochenende in der Garage stehen lassen? Oder sind die Diskussionen über ein Fahrverbot in der Region nur ein kräftiges Sommerdonnerwetter?

Stuttgart - Der Protest ist lautstark und machtvoll gewesen. Allein in Stuttgart haben am vergangenen Wochenende rund 8000 – und bundesweit sogar zigtausende Biker protestiert und zeitweise den Verkehr in zahlreichen Städten zum Erliegen gebracht. Die Zweiradanhänger wenden sich unter anderem gegen Forderungen des Bundesrats, generelle Fahrverbote für Motorradfahrer zu bestimmten Uhrzeiten an Sonn- und Feiertagen zu erlassen oder zumindest die gesetzliche Voraussetzung zu schaffen, dass die Bundesländer von sich aus Fahrverbote und Streckensperrungen leichter als bisher verfügen können.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch