Hans-Georg Maaßen kandidiert in Thüringen für die CDU. Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka

Scharfe Kritik an Hans-Georg Maaßen: Thüringens Verfassungsschutzchef Stephan Kramer wirft seinem Ex-Kollegen vor, antisemitische Stereotype zu verbreiten. Der Druck auf CDU-Chef Laschet wächst. Worum geht es in dem Konflikt?

Berlin - Verbreitet der ehemalige Verfassungsschutzchef und jetzige CDU-Bundestagskandidat Hans-Georg Maaßen antisemitische Stereotype? Das wirft ihm jetzt sein Ex-Kollege Stephan Kramer vom thüringischen Verfassungsschutz vor. Der Fall bringt CDU-Chef Armin Laschet unter Druck. Ein Überblick:

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: