Bundessprecher Jörg Meuthen hält auf dem AfD-Parteitag eine regelrechte Wutrede. Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Die AfD war auf ihrem Parteitag vor allem mit sich selbst beschäftigt – wieder einmal. Bundessprecher Jörg Meuthen provoziert mit einer Wutrede. Und riskiert damit viel, kommentiert unsere Hauptstadt-Korrespondentin Katja Bauer.

Kalkar - So war das nicht geplant – oder doch? Was hat den AfD-Chef Jörg Meuthen geritten, an diesem Sonntag eine solche Brandrede auf dem Parteitag zu halten, und dabei gleichzeitig ein so hohes Risiko für seine Zukunft einzugehen?

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: