Das historische Zentrum von Florenz mit dem mächtigen Dom Santa Maria del Fiore gehört zum Unesco-Welterbe. Foto: IMAGO/Westend61/A. Tamboly

Die toskanische Metropole steht für Renaissance-Legenden wie Michelangelo oder Botticelli. Doch Florenz kann auch modern sein. Hier findet sich eine feine Street-Art-Szene und ein verrücktes Hotel, entworfen von Star-Designerin Paola Navone.

Die Engel der Schönheit haben wieder zugeschlagen. Stadtführerin Lucia Montuschi zeigt auf eine Fassade in einer Seitengasse nahe der Kirche Santa Maria Novella. Hier wurde ein Graffito übermalt, leider völlig dilettantisch. Die neue Farbe ist zwei Nuancen heller als die restliche ockergelbe Wand. Wäre es nicht besser gewesen, das Bild zu belassen?

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: