Der Klimawandel bedroht die Lebensräume von Eisbären und vielen weiteren Tieren. Foto: dpa/Ulf Mauder

Das Jahr 2019 hat nur ein Top-Thema gekannt: den Klimawandel. Im Zuge der Coronakrise droht diese politische Debatte zu verstummen. Das wäre fatal, kommentiert Erik Raidt und sagt, was Corona mit dem Klima zu tun hat.

Stuttgart - Wer war noch mal Greta Thunberg? Warum gingen Zehntausende von Jugendlichen im Frühjahr 2019 auf die Straße? Ein Jahr nachdem die Fridays-for-Future-Proteste den Klimawandel aus seinem Nischendasein mit Wucht ins Zentrum der politischen Debatten gerückt haben, lohnt es sich, diese Fragen zu stellen. Im Zuge der Coronakrise droht die Diskussion über den zu hohen Ausstoß von Kohlendioxid abgewürgt zu werden. Das wäre fatal.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch