Grundschüler aus der Steigschule werden jetzt mit dem Pendelbus in die Auschule und zurückgefahren. Foto: dpa/Peter Gercke

Förderschüler der ehemaligen Steigschule müssen im neuen Schuljahr einen weiteren Schulweg in die Auschule nach Untertürkheim bewältigen, was noch zu Problemen führt.

Bad Cannstatt - Seit einer Woche herrscht wieder Schulalltag. Überall wird um Vorsicht gebeten, sollen Hinweise „Schule hat begonnen“ Verkehrsteilnehmer zu besonderer Vorsicht animieren. Nicht nur für die Erstklässler ist dabei der Schulweg neu, auch für Schulwechsler ergeben sich neue Situationen, mit denen sie erst einmal klar kommen müssen. Dies gilt besonders für die Schülerinnen und Schüler, die bislang die Steigschule besucht haben, ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt Lernen. Denn der Standort auf dem Hallschlag wird aufgegeben, die Schule in die Auschule in Untertürkheim integriert – Lehrerkollegium und Schülerschaft.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: