Die alte Eisenbahnbrücke (links) wird wohl ab 2025 für den Zugverkehr nicht mehr benötigt. In den kommenden Jahren muss die Stadt entscheiden, ob die Brücke samt den beiden Tunnelröhren unter anderem für Radfahrer umgebaut werden soll. Foto: /Jannik Walter/Bahnprojekt Stuttgart-Ulm

Der Bezirksbeirat Bad Cannstatt wird über das Städtebauprojekt Rosensteinpark informiert. Spannend ist die Anbindung des neuen Quartiers an Bad Cannstatt. Die alte Eisenbahnbrücke könnte zur Fußgänger- und Radlerbrücke umgebaut werden.

Es gibt Bauvorhaben in der Innenstadt, die müssen wegen ihrer übergeordneten Bedeutung und „Strahlkraft“ auch im Bezirksbeirat Bad Cannstatt vorgestellt werden. Bestes Beispiel ist das Städtebauprojekt Stuttgart Rosenstein, das aktuell größte der Landeshauptstadt. Der Rahmenplan für diesen neuen Stadtteil wurde jetzt im Bezirksbeirat von der Arbeitsgemeinschaft asp Architekten GmbH und Koeber Landschaftsarchitektur GmbH vorgestellt, die den internationalen städtebaulichen Wettbewerb gewann.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: