Martin Achsel schwingt mit seinen Kollegen auf dem Marienplatz den Besen. Bei herbstlichen Temperaturen dauert das eine Stunde – im Sommer waren es auch mal drei. Foto: Lichtgut - Ferdinando Iannone/Ferdinando Iannone

Wenn die Partynächte an den Hotspots der Stadt, dem Feuersee, dem Marienplatz und dem Schlossplatz vorbei sind, rücken die Reinigungstrupps aus. Wie erleben sie ihre Arbeit?

Stuttgart - Ein kurzes Klopfen mit dem Knie verhindert den Schreck, bei der Arbeit einer kapitalen Ratte ins Gesicht zu schauen. Martin Achsel demonstriert den Trick mit dem Kick: „Einmal so dagegen, bevor ich einen Mülleimer leere.“ Die größte Ratte, die er im Dienst gesehen hat, hatte etwa das Format eines ausgewachsenen Rauhaardackels – mit den Händen zeigt er die Größe.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: