An der Haltestelle Schwabenlandhalle verhindert die Einfahrt zur Tiefgarage eine Verlängerung. Foto: Dirk Herrmann

Die neuen 80-Meter-Züge der Stuttgarter Straßenbahnen machen einige Umbauten erforderlich. In Fellbach geht es um fünf Stationen, darunter die Beskidenstraße. Dort gibt es eine kuriose Besonderheit.

Der seit Langem diskutierte Ausbau der Stadtbahn-Haltestellen im Bereich der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) betrifft auch mehrere Stationen in Fellbach. In der Stadt am Fuße des Kappelbergs nimmt zwar nicht die Umsetzung, aber doch zumindest die Planung langsam konkrete Formen an. Wer nun allerdings vor der jüngsten Gemeinderatssitzung die Erwartung gehabt hatte, dass dabei auch die heftig diskutierte Neue Mitte mit einer Verlegung der Endhaltestelle Lutherkirche um rund 100 Meter in Richtung Westen direkt neben der Mauer des Alten Friedhofs ein Thema wird, musste sich getäuscht sehen. „Wir beschäftigen uns heute noch nicht mit unserem ganz großen Thema“, sagte die Oberbürgermeisterin Gabriele Zull, „das wird erst nach der Sommerpause stattfinden.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: