Cornelia Ewigleben hat als Museumschefin gesagt, was sie für richtig hält. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Cornelia Ewigleben geht in den Ruhestand. Die Direktorin hat im Landesmuseum Württemberg und in Stuttgart viel bewegt.

Stuttgart - Vermutlich werden im zuständigen Ministerium einige drei Kreuze machen und insgeheim denken: Endlich ist sie weg. Denn Cornelia Ewigleben konnte durchaus unbequem sein. Als Direktorin des Württembergischen Landesmuseums erlaubte sie sich, auch mal zu widersprechen. Cornelia Ewigleben gehört nicht zu jenen, die einfach abnicken und artig umsetzen, was Politik und Verwaltung aushecken. Und im Rückblick kann man sagen: Das war nicht nur gut so, es war sogar ein Glücksfall für Stuttgart.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch