Gezielter Lungensport kann Patienten das Leben deutlich erleichtern. Foto: dpa

Sport ist gut für die Gesundheit: Man stärkt Herz und Kreislauf und die Immunabwehr. Etwas für die Lungenfunktion zu tun, empfiehlt sich nicht nur für Asthma-Patienten.

Esslingen - Die Lunge wird gern als Wunderwerk der Natur bezeichnet: In unzähligen kleinen Verästelungen nimmt sie den Sauerstoff aus der Luft auf, um unsere Körper immer ausreichend damit zu versorgen. Das ist nicht selbstverständlich, auch wenn viele das vielleicht so nehmen – bis die Lunge ihren Dienst nicht mehr wie gewohnt versieht. Dann ist die Medizin gefragt – und das eigene Engagement. Sportliche Betätigung hilft, auch die Lunge funktionstüchtig zu erhalten – und sie gegen Schädigungen und Infekte zu wappnen. In Corona-Zeiten ist das doppelt wichtig.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch