Der Spielplatz im 9000 Quadratmeter großen Veielbrunnenpark gegenüber dem Stadtarchiv wurde bereits 2017 eingeweiht. Foto: /Uli Nagel

Allein die Sanierungen der Anlagen im Rosensteinpark, an der Deckerstraße und in der Hofener Straße kosten rund 1,3 Millionen Euro.

Wie wichtig es ist, turnusmäßig die Spielplätze der Landeshauptstadt und ihre nähere Umgebung unter die Lupe zu nehmen, wurde vor einigen Tagen in der Nähe des Daimlerturms offenkundig. Bei einer Säuberungsaktion nach den Osterfeiertagen wurde hinter den Büschen des Spielplatzes ein ziemlich übles Konstrukt entdeckt. Zwei lange Nägel waren durch ein Stück Pappe gesteckt worden, mit Isolierband befestigt, damit sie stabil steht, und dann mit Erde bedeckt. Und zwar dort, wo Kinder sich gerne beim Spielen verstecken. Der Teamleiter des Pilotprojektes „Grünservice Bad Cannstatt“, dessen Mitarbeiter die gefährliche Nagelfalleentdeckt hatten, übergab sie einem Mitarbeiter des Garten-, Friedhof- und Forstamtes.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: