Schon lange vor der Ausleitung in Merklingen standen vor zwei Wochen die Fahrzeuge auf der A 8 im Stau. Foto: Joachim Striebel

Die Bürgermeister der von der A-8-Vollsperrung betroffenen Gemeinden im Oberen Filstal fordern Nachbesserungen beim Staumanagement. Der Frust über das Verkehrschaos Mitte August sitzt immer noch tief.

Die Sperrung der A 8 und das daraus resultierende Verkehrschaos Mitte August verursachen immer noch Nachwehen, wie eine Umfrage bei den betroffenen Bürgermeistern zeigt. Besonders emotional reagiert der Mühlhausener Rathauschef Bernd Schaefer. „Das, was an dem Wochenende passiert ist, ist gegenüber den Bewohnern der Raumschaft und insbesondere für Mühlhausen eine Riesensauerei und überstieg jedes erdenkliche Maß an Vernunft und zeugt von vollkommener Ignoranz. Es war furchtbar. Hier ging nichts mehr“, sagt er.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung :

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen