Das Loch klafft seit Dienstag in der Fassade des Hauptbahnhofs. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Am dritten Tag der Sperrung des Bonatz-Baus sind die Verwirrung und der Frust der Pendler immer noch groß. Die Bahn hat reagiert.

Stuttgart - Am dritten Tag der Sperrung des Bonatz-Baus sind die Verwirrung und der Frust der Pendler immer noch groß. „Die Wege sind viel zu weit, ich muss eine viel längere Umsteigezeit einplanen“, schimpft ein Stuttgarter, der täglich am Hauptbahnhof von der Stadtbahn auf den Fernverkehr umsteigt. „Ich verstehe die Sperrung nicht, an der Unfallstelle kommt man nicht vorbei, wenn man zu den Zügen geht“, fügt er hinzu.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: