Die zwei Pfosten. Foto: Gerd Schmid (z)

In der Marabustraße stehen derzeit zwei Pfosten hintereinander. Sie verhindern einfahrenden Autoverkehr in die Fußgängerzone. Die Stadt erklärt, warum dort zwei stehen.

Neugereut - Dass es Pfosten gibt, die stören, ist klar. Andere, die helfen. Und wiederum andere, von denen man nicht genau weiß, was sie nun sollen. Auf den ersten Blick scheint dies so derzeit in Neugereut zu Beginn der Marabustraße zu sein. Anwohner Gerd Schmid ist aufgefallen, dass dort vor einiger Zeit ein Pfosten gesetzt wurde. Alles soweit gut. Dieser Pfosten sollte unerwünschten Fahrzeugverkehr verhindern. Er stand da. In grauer Farbe, schlicht, eckig und umklappbar und verrichtete seine Dienste Tag und Nacht.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch