Bei der EM in aller Munde: Spaniens Jungstar Lamine Yamal. Foto: Imago/Uwe Kraft

Der Erfolgsweg des jüngsten Torschützen der EM ist auch mit den Werten von Johan Cruyff, der niederländischen Legende des FC Barcelona, verbunden.

Klar kamen die Vergleiche wieder, jetzt erst recht. Lamine Yamal wollte sie mit einem Satz beenden, spät in der schwülwarmen Münchner Fußballnacht, in der er das Feuer dieses jederzeit so heißen und flirrenden EM-Halbfinals gegen Frankreich entfacht hat. Also sagte Yamal, der längst als sogenanntes Wunderkind des Fußballs durchgeht, über das einstige Wunderkind dies, als nach dem spanischen 2:1-Erfolg alle wieder heruntergekühlt waren: „Es wird keinen anderen Fußballer wie Leo Messi geben.“ Punkt. Und Schluss?

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der CZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
* anschließend 9,99 € mtl.