In Mehrfamilienhäusern gibt es immer wieder Probleme wegen Lärmbelästigung. Foto: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

Ein Mann hat im Ärger über seine Nachbarn seine Wohnung auf den Fildern demoliert. Aber wer trägt jetzt den Schaden? Das Stuttgarter Sozialgericht hat dazu jetzt ein Urteil gesprochen.

Der Mann dürfte ein regelrechter Haustyrann gewesen sein. Immer wieder soll er laut in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf den Fildern herumgebrüllt haben. Seinerseits fand er allerdings, dass die Nachbarn auch „unerträgliche Stimmen“ hätten. Sogar Strafanzeigen soll er gegen sie gestellt haben – nicht wegen ihrer Stimmen, aber doch wegen anderer haltloser Behauptungen. Auch dem Vermieter wurde es schließlich zu bunt. Er setzte den 48-Jährigen vor die Tür. Sein Verhalten stelle eine ernsthafte Gefährdung des Hausfriedens dar.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: