Sonne über dem Stuttgarter Rotwildpark – ein merkwürdiger Sommer. Foto: jse

Die warme Jahreszeit hat man sich anders vorgestellt, meint Lokalchef Jan Sellner. Im Vergleich mit anderen Orten kann man allerdings zufrieden sein.

Stuttgart - Die Tage werden kürzer, die Gesichter länger. War’s das schon mit dem Sommer? Oder kommt da noch was? Am Donnerstag, einem dieser herbstlich verkleideten Augusttage, meldete die Deutsche Presse-Agentur, dass sich die ersten Städte im Südwesten mit Streusalz für den Winter eindecken. Eine vorausschauende Maßnahme. Ohne Zweifel. Aber das sind nicht die Nachrichten, auf die man in dieser Jahreszeit wartet. Und der Wetterbericht, der heute nicht mehr losgelöst vom Thema Klimawandel betrachtet werden kann, sorgt auch nicht gerade für Aufheiterung. Demnach steht uns ein weiteres regnerisches Wochenende bevor. Dass am Sonntag die Sommerspiele auch schon wieder vorbei sind, passt ins Bild.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: