Foto: DPA - Silas Stein/Symbol

Bad Cannstatt - redUnbekannte haben in der Nacht auf Freitag einen 55-Jährigen in Bad Cannstatt sowie einen 26-Jährigen in Stuttgart-Ost überfallen und jeweils die Smartphones geraubt. Der 55-Jährige vereinbarte über eine Internetplattform den Kauf eines Smartphones. Als er gegen 20.25 Uhr beim Treffpunkt an der Tannenbergstraße ankam und aus dem Auto ausstieg, schlugen ihn die Täter zu Boden. Einer der Räuber bedrohte den am Boden Liegenden mit einem Messer und forderte Bargeld. Als der 55-Jährige nicht darauf reagierte, tastete ihn einer ab, während der andere das Fahrzeug durchsuchte. Sie entrissen ihm das Smartphone, traten ihn und flüchteten in Richtung Sommerrain. Der Leichtverletzte beschrieb beide Täter als etwa 1,7 Meter groß. Einer hatte blonde Haare, einen blonden Vollbart, er trug eine schwarze Basecap und eine dunkle Lederjacke. Der andere hatte ein südländisches Erscheinungsbild und war dunkel gekleidet. Beide sprachen akzentfreies Deutsch.
In der Schwarenbergstraße in Stuttgart-Ost wurde einem 26-Jährigen in einem ähnlichen Szenario auch sein Smartphone gestohlen. Der 26 Jahre alte Mann vereinbarte über eine Internetplattform den Verkauf eines Smartphones. Als der unbekannte Täter gegen 0 Uhr an der Bushaltestelle Schwarenbergstraße ankam, stieß er den wartenden 26-Jährigen weg und entriss ihm das Smartphone. Im Anschluss flüchtete er unerkannt in Richtung Wagenburgstraße. Der Beraubte beschrieb den Täter als etwa 30 Jahre alt und zirka 1,75 Meter groß. Er hatte eine schlanke Figur und einen Drei-Tage-Bart. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke mit Kapuze, welche er über den Kopf gezogen hatte. Ob ein Tatzusammenhang besteht, wird derzeit noch geprüft. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: