In Sindelfingen hat sich eine Frau gegen eine sexuelle Belästigung gewehrt. Foto: dpa/Marijan Murat

In einem Einkaufszentrum in Sindelfingen (Kreis Böblingen) soll ein Unbekannter einer 40 Jahre alten Frau mehrmals an den Po gefasst haben. Sie stellte ihn zur Rede. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine 40 Jahre alte Frau ist am Montag, 8. Juli, in Sindelfingen (Kreis Böblingen) sexuell belästigt worden. Die Kriminalpolizei des zuständigen Polizeipräsidiums Ludwigsburg sucht nach Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, war die Frau gegen 14.30 Uhr im Einkaufszentrum Breuningerland in der Tilsiter Straße unterwegs. Im Erdgeschoss 1 auf Höhe eines Fischrestaurants habe sich ihr ein unbekannter Mann genähert und ihr mehrmals an den Hintern gefasst.

Geschädigte stellt Täter zur Rede

Als die Geschädigte den Mann auf sein Verhalten ansprach, entschuldigte sich dieser und ging fort. Die 40-Jährige folgte ihm, um ihn zur Rede zu stellen und verständigte die Polizei. Nach einem kurzen Gespräch zwischen der Frau und dem Unbekannten habe sich dieser erneut davongemacht. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Ergebnis, so die Polizei.

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 60 Jahre alten Mann mit kräftiger Statur gehandelt haben. Er hatte weißes volles Haar, das er nach hinten gekämmt getragen haben soll. Bekleidet war er mit einer langen Hose sowie einem Kurzarmhemd. Er soll Hochdeutsch gesprochen haben.

Für Zeugenhinweise steht die Kriminalpolizei Böblingen zur Verfügung. Sie ist zu erreichen unter Telefon 0800/1100225 oder per E-Mail an hinweise.kripo.boeblingen@polizei.bwl.de.