Wo Frauen sich unsicher fühlen, ist bekannt. Wo Sexualdelikte passieren, weniger. Foto: imago images//Arnulf Hettrich

Das Frauenkollektiv Stuttgart beklagt „Angsträume“ in Stuttgart. Wo passieren die meisten Sexualdelikte im öffentlichen Raum?

Stuttgart - Das „Frauenkollektiv Stuttgart“ hat mit einer Umfrage sowie öffentlichen Aktionen auf „Angsträume“ für Frauen in der Stadt hingewiesen, etwa den Mittleren Schlossgarten. Der Jugendrat hat für Stuttgart-West mit einer Umfrage den Feuersee und die Elisabethenanlage auf die Landkarte des Unwohlseins gesetzt. Auch S- und U-Bahnstationen empfinden Frauen oftmals als unsicher.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: