Die Stadtbibliothek am Mailänder Platz berät Schülerinnen und Schüler per Telefon oder Chat. Foto: / Stadtbücherei/Kai Loges/die arge lola

Der Medienabholservice nach dem Prinzip „Click & Collect“ ist seit Mittwoch dieser Woche den öffentlichen Bibliotheken offiziell wieder erlaubt worden. Abholung nur nach Terminvereinbarung.

Bad Cannstatt - Der Medienabholservice nach dem Prinzip „Click & Collect“ ist seit Mittwoch dieser Woche den öffentlichen Bibliotheken offiziell wieder erlaubt worden. Dies gilt bis zu den nächsten Verordnungen.

In der Stadtteilbücherei Münster, Moselstraße 25, können die Medien von außen durch die Scheiben betrachtet und über ein Fenster ausgegeben werden. Die Abholung erfolgt nur nach persönlicher Terminvereinbarung mit einer Abholnummer zu den Servicezeiten dienstags 11 bis 13 und 14 bis 18 Uhr, mittwochs und donnerstags 14 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr. Bestellen kann man telefonisch (216-60815, per Mail oder online über ein Bestellformular. Ob ein Medium vor Ort verfügbar ist, wird im Online-Katalog angezeigt. Rückgaben sind bei Abholung vorbestellter Medien möglich. Ansonsten stehen die 24-Stunden-Automaten am Mailänder Platz, in Heslach oder Vaihingen für Rückgaben zur Verfügung. Bei entliehenen Medien, deren Rückgabedatum in die Zeit des Lockdowns fällt, entstehen keine Gebühren. Um nach dem Lockdown an den Rückgabetermin erinnert zu werden, empfiehlt Karin Franz, die Leiterin der Stadtteilbücherei Münster, die E-Mail-Adresse im Bibliothekskonto zu hinterlegen.

Ausgabe über Schaufenster

Das Schaufenster der Bibliothek steht aktuell unter dem Motto „VorLesen und ZuHören“. Die gleiche Geschichte einmal als Buch oder als Hörbuch auf CD/mp3 genießen, dazu hat das Team der Stadtteilbibliothek eine Auswahl aus ihrem Bestand für Kinder und für Erwachsene zusammengestellt.

„Wir starten nun auch mit sechs neuen Zeitschriften-Abos und warten nicht darauf, bis wir auch die Türen wieder öffnen oder unser Café wieder in Betrieb nehmen dürfen“, teilte Bibliotheksleiterin Karin Franz mit. Die Nachfrage nach Medien aller Art sei so groß, dass die neuen Hefte zu Themen wie Eltern & Erziehung, Handarbeiten & Basteln, Gesundheit, Ernährung & Kochen oder Reisen ebenso großen Zuspruch finden werden wie Krimis, Bestseller oder Bilder- oder Kinderbücher, ist sich das Bibliotheksteam sicher.

Auch die Stadtteilbibliothek Neugereut hat ihren Medienabholservice wieder gestartet. Sie ist telefonisch erreichbar unter 216-80913.

Hilfe für Schüler

Die Stadtbibliothek begleitet Schülerinnen und Schüler sowie alle Lernende durch die Zeit der Referate, Seminararbeiten, Prüfungen oder einfach nur beim Lernen. Da dies nun nicht mehr vor Ort in den Bibliotheken stattfinden kann, wurden eine spezielle Chatauskunft und Beratungstelefone in den einzelnen Bibliotheken eingerichtet.

Die Schülersprechstunden per Chatauskunft sind montags bis freitags von 15 bis 17 Uhr auf der folgenden Seite besetzt www.stuttgart.de/stadtbibliothek/mailformulare/chat.php

Sobald auf den Button des Chats geklickt wird, geht ein Signal an die Recherche-Experten der Stadtbibliothek. Sie unterstützen die Schülerinnen und Schüler bei der Suche nach Büchern und anderen Quellen in Form von Textnachrichten über den Bildschirm. Gemeinsam kann neben digitalen Quellen auch ein Medienpaket zusammengestellt werden, das zum Abholen vorbereitet wird.

Medienpaket zum Abholen

Am Telefon unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek Stuttgart bei der Suche nach Informationen und stellen gemeinsam mit den Anrufern passende Inhalte und Medienpakete zum Abholen zusammen.

In der Stadtbibliothek am Mailänder Platz ist von montags bis samstags von 10 Uhr bis 17 Uhr das Schülertelefon unter folgenden Nummern erreichbar: Schülertelefon für die Klassen 1-6: 216-96552, Schülertelefon ab Klasse 7 sowie für alle Lernenden: 216-96596

Die Stadtteilbibliotheken beraten Schülerinnen und Schüler zu den Zeiten und Telefonnummern, die auf ihren Seiten angegebenen sind: www.stuttgart.de/stadtbibliothek/stadtteilbibliotheken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: