Sanitärreiniger Teodoro Sirena sorgt seit 25 Jahren für saubere öffentliche Toiletten in der Landeshauptstadt. Foto: AWS (z)

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart hat 46 der 73 öffentlichen WC-Anlagen kostenfrei gestellt. Die „Wildpinkler“ zum Umdenken anregen.

Stuttgart - Rund eine halbe Million Mal im Jahr nutzen die Stuttgarterinnen, Stuttgarter und ihre Gäste die öffentlichen Toilettenanlagen der Stadt. Doch sehr zum Ärger von Anwohnern erleichtern sich andere in Hauseingängen, Hinterhöfen oder Unterführungen. Nicht immer geht es dabei nur ums kleine Geschäft. Um diesem unappetitlichen und unhygienischen Verhalten entgegenzuwirken, öffnet der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) einen Großteil der öffentlichen Toilettenanlagen der Stadt nun kostenfrei. Der AWS betreibt die 73 öffentlichen Toilettenanlagen der Landeshauptstadt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: