Ungefährlich: Eine Frau macht ein Selfie vor einem Springbrunnen. Manchmal nutzen Jugendliche jedoch Felsen, Hochhäuser oder Bahngleise als Kulisse für ein spektakuläres Foto. Foto: AFP/David Gannon

Ungewöhnliche Selfies sorgen für Aufmerksamkeit in den sozialen Medien, sind jedoch ein gefährlicher Trend. Derlei Mutproben gab es schon früher, sagen Göppinger Expertinnen. Das Problem: heute ist das Phänomen sehr weit verbreitet.

Felsen, Hochhäuser, Brücken oder Bahngleise dienen mancherorts als besondere Kulisse für ein möglichst spektakuläres Selbstporträt, das sogenannte Selfie. Je außergewöhnlicher und gefährlicher die Umstände sind, umso mehr Beachtung findet das Foto meist in den sozialen Netzwerken.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: